Patienten News – Zahnarztpraxis VIA-Dent

 

Wird bei einem Patienten eine Atherosklerose diagnostiziert, eine Verengung der arteriellen Blutgefäße und damit eine riskante Störung des lebensnotendigen Blutflusses mit dem Risiko von Schlaganfall und Herzinfarkt, sollte auch auf das Vorhandensein einer Parodontitis geachtet werden – darauf weist eine Autorengruppe namhafter deutscher zahnmedizinischer Wissenschaftler in einem Fachjournal für Zahnärzte hin. Die Verbindung beider Gesundheitsbelastungen ist demnach in sehr vielen Studien nachgewiesen, diese zeigten auch, dass es für beide Störungen gemeinsame genetische Risikofaktoren gibt.

(mehr …)

Der Markt der Käufer von Zahnpasta ist hart umkämpft – da bleibt es nicht aus, dass auch „Wundermittel“ versuchen, hier Kunden zu gewinnen. Dass nicht alles medizinisch Sinn macht, was an Produkten auf den Markt drängt, zeigt das Beispiel „schwarze Zahnpasten“. Für manche Modebewusste ist „Schwarz“ gleichbedeutend mit „stylish“: Was bei Mode und Möbeln nur Geschmacksfrage ist, hört da auf, wo es um Gesundheit geht. Zu den Stoffen, die laut aktueller Medienberichte gerade Trend bei Gesundheitsprodukten auch im Mundpflegebereich sind, gehört Aktivkohle.

(mehr …)

In den Medien wird immer öfter über MIH berichtet, insbesondere über deren Entstehung und die Möglichkeiten einer Behandlung. MIH bedeutet ausgeschrieben: „Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation“. Die Zahnentwicklungsstörung, die vor allem Kinder betrifft, wird umgangssprachlich auch „Kreidezähne“ genannt. Beim zurückliegenden Deutschen Zahnärztetag in Frankfurt hat Oberärztin Dr. Maria Giraki (Universität Frankfurt) aktuelle Wissens-Fakten zum Thema vorgestellt. Zähne mit einer solchen Substanzstörung sind sehr empfindlich gegenüber Stressoren wie Temperatur und Kontakt, haben ein deutlich erhöhtes Kariesrisiko und erweisen sich, was bei einer Behandlung besonders problematisch ist, als weniger gut anästhesierbar.

(mehr …)

Bei den alljährlich stattfindenden großen Jahreskongressen der wissenschaftlichen Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) steht das Thema „Periimplantitis“ – Vorbeugung, Entstehung, Ausbreitung und Behandlung der entzündeten Gewebe rund um das Implantat – immer weit oben auf der Tagungs-Agenda. In diesem Jahr konnten weitere Fortschritte berichtet werden. Beispielsweise machte Referent Dr. Jan Derks (Göteborg) deutlich, dass die unterschiedlichen Zahlen, die zur Verbreitung der Periimplantitis-Fälle kursierten, auf entsprechend unterschiedlichen Standards der Datenerhebung beruhten.

(mehr …)

Auf ihrem Jahreskongress 2017 hat die DGI, die wissenschaftliche Deutsche Gesellschaft für Implantologie, den aktuellen Stand des Fachgebietes mit Blick auf Resultate und daraus folgenden Konsequenzen in den Blickpunkt gestellt. Rund 1900 Fachteilnehmer erfuhren seitens des Kongresspräsidenten PD Dr. Gerhard Iglhaut, dass eine Vielzahl an Studien die hohe Erfolgsrate der Zahnersatzversorgung auf Implantaten bestätigt – das Fachgebiet sei also auf einem guten Weg.

(mehr …)

Wer uns in den vergangenen Monaten besucht hat, dem ist gewiss aufgefallen: Wir bauen um und aus! Ein weiteres Behandlungszimmer ist aufgrund des anhaltend hohen Patientenzuspruchs geplant, zusätzlich werden ein größerer Hygiene-/Sterilisationsbereich sowie Verwaltungsbereich bis Anfang 2018 umgesetzt.

Was bedeutet das für unsere Patienten? Vor allen Dingen ein größeres Terminangebot und damit geringere Terminvorlaufzeiten.

(mehr …)

Frohe Weihnachten wünscht Zahnarztpraxis VIA-Dent

„Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“
– Wilhelm von Humboldt –

Weihnachten steht vor der Tür und ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Wir möchten dies zum Anlass nehmen, uns für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und langjährige Treue zu bedanken.

Unser Praxisteam wünscht Ihnen, Ihren Familien und Freunden fröhliche und besinnliche Feiertage und für 2018 ein Jahr voller Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Wir freuen uns, Sie im neuen Jahr wieder in unserer Zahnarztpraxis begrüßen zu dürfen.

Ihr VIA-Dent Praxisteam

https://via-dent.de/
https://www.implantate-muehlacker.de/

Aus Anlass des Tages der Zahngesundheit ging ein Hersteller von Mundhygiene-Hilfsmitteln, das Unternehmen TePe aus Schweden, Mythen zur Mundpflege auf den Grund und untersuchte, ob Frauen und Männer sich bei der Zahnhygiene unterscheiden. Das Ergebnis, das im September dieses Jahres veröffentlicht wurde: Frauen finden Mundhygiene wichtiger (Frauen: 74 %, Männer 59 %), die eigene Mundhygiene ist ihnen auch häufiger „äußerst wichtig“ (Frauen: 41 %, Männer 24 %).

(mehr …)

Wer uns in den vergangenen Monaten besucht hat, dem ist gewiss aufgefallen: Wir bauen um und aus! Ein weiteres Behandlungszimmer ist aufgrund des anhaltend hohen Patientenzuspruchs geplant, zusätzlich werden ein größerer Hygiene-/Sterilisationsbereich sowie Verwaltungsbereich bis Anfang 2018 umgesetzt.

Was bedeutet das für unsere Patienten? Vor allen Dingen ein größeres Terminangebot und damit geringere Terminvorlaufzeiten.

Dies erreichen wir auch durch zusätzliches Personal. Neben der Aufstockung der Prophylaxe- bzw. Vorsorge-Abteilung suchen wir für das Ärzte-Team Verstärkung. Unterstützt uns gerne bei der Personalsuche, indem Ihr unser Stellenangebot teilt. 

Wir halten Euch hier weiterhin mit aktuellen Bildern und Informationen auf dem Laufenden. Ihr seid aber natürlich auch herzlich eingeladen, Euch den Baufortschritt bei uns vor Ort anzuschauen.

 

Euer VIA-Dent Praxisteam

Über einen wichtigen Körperstoff und seine „Quelle“ berichtete in einem Zeitungsinterview kürzlich Prof. Dr. Cornelius Klein, Sprecher der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie: den Speichel. Produziert werden die rund 2 Liter täglich durch sechs größere und viele kleinere Speicheldrüsen an unterschiedlichen Stellen im Mund.

(mehr …)