BLOG

 

Zahnprobleme im alten Ägypten – DGI – PATIENTEN NEWS

16 Okt 2014

Wurzelbehandlung Zahnarzt Ötisheim _ Mühlacker

Wissenschaftler vom britischen Museum in London haben mit modernen Verfahren den Zahnstatus von acht historischen Mumien aus dem alten Ägypten und dem Sudan untersucht. Ein gesundes Gebiss konnten die Forscher bei keiner Mumie feststellen. Zahnverlust, schwere Zahnschäden und vor allem Entzündungen und Abszesse waren häufig. Eine Mumie aus der Zeit des römischen Imperiums hatte fünf Backenzähne verloren. Zu Lebzeiten musste der betroffene Mann unter stärksten Schmerzen aufgrund massiver Abszesse gelitten haben. Über die Zahnheilkunde im alten Ägypten wissen die Forscher wenig. Es gibt jedoch Hinweise in Wandmalereien, dass Zahnbehandlungen erfolgten.

Lassen Sie es gar nicht so weit kommen:

Mehr Informationen zur Zahnvorsorge https://via-dent.de/portfolio_page/vorsorge-prophylaxe/

 

 

News-Service des DGI e.V. (Deutschen Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V.)