BLOG

 

DGI – PATIENTEN NEWS: Die richtige Ernährung nach der Zahn-OP

05 Jun 2014

Eine falsche Ernährung kann nach einer operativen Zahnbehandlung, etwa einer Implantation, die Heilung stören. Verzicht muss allerdings niemand üben – die richtige Auswahl der Speisen ist entscheidend. Die Experten der Deutschen Gesellschaft für Implantologie raten:

1. Warten Sie mit der ersten Mahlzeit, bis die Betäubung abgeklungen und das Gefühl zurück gekehrt ist.

2. Meiden Sie Krusten und kleinkörnige Speisen; sie können in die Wunde gelangen.

3. Verzichten Sie in den ersten drei Tagen auf Milchprodukte.

4. Meiden Sie sehr heiße und sehr kalte Getränke und Speisen, da diese die Durchblutung des Zahnfleischs stören können.

5. Verzichten Sie so lange wie möglich auf Nikotin und genießen Sie Kaffee nur in Maßen.

6. Saures Obst ist bei einer Wunde unangenehm.